Logo Peter Hahn - erfolgreich auswandern Für immer Neuseeland

Wir waren ein “schwieriger Fall”, den Du mit großem Aufwand vor Einreichung der Permanent Residence schon bei der Expression of Interest souverän gemeistert hattest.
Achim, Romy & Sina Br

alle Kundenempfehlungen
Buch: Fuer immer Neuseeland - Erfolgreich auswandern

"Für immer Neuseeland - Erfolgreich auswandern"

Hardcover; 208 Seiten; ca. 35 Fotos; 14 x 21 cm
ISBN 978-3-934031-77-7
E 29,80

weitere Informationen

Lizensierung

Logo: License
Peter Hahn ist seit dem 19. Februar 2009 ein von der IAA (Immigration Advisor Authority) zugelassener Einwanderungsberater. Ab dem 04. Mai 2009 dürfen in Neuseeland nur noch offiziell zugelassene Einwanderungsberater praktizieren. Die Zulassung wird nicht für die Beraterfirma, sondern individuell für jeden Berater erteilt.

Siehe dazu auch den dazu geschriebenen Kommentar.

Die Chancen


Was hat Neuseeland zu bieten und wer wird hier gebraucht?

Neuseeland bietet schöne Natur, besseres Klima, weniger Menschen, freundlichere Atmosphäre, Abgeschiedenheit von den Geschehnissen der Welt und die Hoffnung von Terroranschlägen und Vogelgrippe verschont zu bleiben. Damit ist im Wesentlichen zusammengefaßt, worüber sich die meisten Einwanderer – auch noch nach ein paar Jahren Neuseeland – einig sind

Neuseeland ist eine der freiesten und dereguliertesten Volkswirtschaften der Welt. Im Doing Business 2009 Report der International Finance Corporation (IFC) und der Weltbank rangiert Neuseeland an zweiter Stelle hinter Singapore auf der Skala der Länder in denen man am einfachsten Business machen kann. Deutschland ist auf Platz 20 von 181 Ländern der Welt (vgl. www.doingbusiness.org).

Neuseeland ist unbürokratisch gegenüber Unternehmern. Eine mit einer GmbH vergleichbare Firma (limited liability company) ist schnell und unkompliziert gegründet und Stammkapital in Höhe von einem Dollar ist ausreichend. Selbst als nicht ansässiger Ausländer kann man hier eine Firma unkompliziert gründen

In den letzten Jahren hatte Neuseeland eine sehr niedrige Arbeitslosenquote. So lag zwischen September 2004 und August 2008 die Arbeitslosenquote stets unter 4%. Im März 2010 machen sich allerdings die Auwirkungen der Weltwirtschaftskrise noch bemerkbar: die Quote lag im März 2010 bei 6%. Gemessen an den Zahlen der restlichen Welt ist der Arbeitsmarkt hier noch vergleichsweise gesund.

Neuseeland sucht qualifizierte Arbeitskräfte. Zwar sind Handwerksberufe, wie Metzger, Bäcker, Kfz- und Motorrad Mechaniker, Schlosser, Tischler, Schreiner, und Zimmermänner nicht mehr auf den Listen der besonders gesuchten Berufe, das heißt aber nicht, dass man in diesen Berufen keinen Job finden kann! Nach wie vor (Stand Juni 2010) sind folgende Handwerksberufe auf den "Gesucht-Listen" vertreten: Elektriker, Gas-Klempner, Diesel-Mechaniker und Autoelektriker. Wir rechnen damit, dass mit der weiteren Erholung der Konjunktur sich wieder einige Handwerksberuf in die Liste einreihen werden.

Außerdem werden selbst in Krisenzeiten IT Spezialisten, Telekommunikations-techniker, Zahntechniker, Köche, Farmer und hoch qualifizierte Sozialarbeiter gesucht. Wer in den Bereichen IT, Elektronik, Telekommunikation, und Sozialarbeit einen Universitätsabschluß und relevante Berufserfahrung nachweisen kann, hat sogar gute Chancen auf einen Residence Permit ohne Nachweis eines aktuellen Arbeitsangebots von einem neuseeländischem Arbeitgeber!

Neuseeland sucht Investoren. Neuseeland ist ein kleines Land mit einer Bevölkerung von etwas über vier Millionen. Der nationale Markt ist daher beschränkt, und Neuseeland ist somit auf internationale Beziehungen angewiesen. Wenn diese Beziehungen auch noch Kapital haben, werden auch die Einwanderungstüren geöffnet. Wer Kapital in Höhe von mindestens NZ$ 2,5 Millionen (also cirka € 1,4 Mio) nachweisen kann sollte eine Einwanderung anhand der Investor Category in Erwägung ziehen.

 

Letzte Änderung: 12.07.2016

Logo Peter Hahn - erfolgreich auswandern

Peter Hahn

Jurist, Autor und Berater
Director of Hahn & Associates Ltd.

FirmengrĂĽndungen, Offshore Gesellschaften, Trusts, Finanz-dienstunternehmen (keine Banklizenz notwendig!)

Informationen rund um Neuseeland